Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

In Zeiten der digitalen und ökologischen Transformation und des Fachkräftemangels bietet eine gewissenhafte Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (zusätzlich zur Vermeidung des Bußgeldverfahrens) Ihrer Organisation weitere Vorteile:

  • Verringerung des Krankenstands
  • Verringerung der Mitarbeiterfluktuation
  • Erhöhung der Mitarbeiterloyalität und -bindung
  • Verbesserung des Betriebsklimas
  • Positives Employer Branding
  • Arbeitgeberattraktivität
  • Beitrag zur Personalentwicklung und -qualifizierung

Gesetzliche Grundlagen - Kurzübersicht

Seit 2013 ist die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durch die Arbeitgeber gesetzlich verpflichtend regelmäßig durchzuführen:

  • Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG § 5
  • Betriebssicherheitsverordnung – BetrSichV § 3
  • Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV § 3

 

Da die tatsächliche Umsetzung auf Arbeitgeberseite eher schleppend verläuft, hat der Gesetzgeber reagiert:

  • Anpassung 2015 ArbSchG § 22 (Befugnisse der zuständigen Behörden)
  • Bußgeldkatalog 2018 durch den Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik (LASI) https://lasi-info.com/uploads/media/LV_62_Bussgeld_BetrSichV-Maerz_2018.pdf
  • Bußgeldkatalog zur Arbeitsstättenverordnung LV 56; Auflage 03/2019 unter: https://lasi-info.com/uploads/media/LV56-Bussgeld_Arbeitsstaette.pdf

Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastung (§5ArbSchG, §3 BetrSichV, §3ArbStättV)

Prozessschritte bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung*

„Die Gefährdungsbeurteilung ist auf die konkreten Bedingungen und Tätigkeiten im Betrieb zu beziehen.“ * Zudem sieht der Gesetzgeber eine regelmäßige Durchführung (= alle 1-2 Jahre) vor.

  1. Festlegen von Tätigkeiten / Bereichen
  2. Ermittlung der psychischen Belastung von Arbeit
  3. Beurteilung der psychischen Belastung von Arbeit
  4. Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen
  5. Wirksamkeitskontrolle
  6. Aktualisierung / Fortschreibung
  7. Dokumentation

 

Instrumente zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung*:

  • Standardisierte schriftliche Mitarbeiterbefragungen
  • Beobachtung / Beobachtungsinterviews
  • Moderierte Analyseworkshops

 

*GDA-Leitlinien, u.a. „Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung“ (2017) Quelle: https://www.gda-psyche.de/SharedDocs/Downloads/DE/empfehlungen-zur-umsetzung-der-gefaehrdungsbeurteilung-psychischer-belastung.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Kompaktprogramm AO Consulting Christina Gawlig und SUMAK KAWSAY: Agile Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Integrative und kooperative Durchführung:

In Kooperation mit meinem Partner SUMAK KAWSAY biete ich Ihrer Organisation ein Kompaktprogramm zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung an. Ziel des Kompaktprogrammes ist es, Organisationen die Möglichkeit zu geben, die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung einfach und mit kalkulierbarem Aufwand durchzuführen.

Kompaktprogramm Gefährdungsbeurteilung_KMU_BRD

Kompaktprogramm Gefährdungsbeurteilung_Organisationen_BRD

Unser Angebot orientiert sich eng an den GDA-Leitlinien und bildet die gesetzlichen Anforderungen ab. Folgende besonderen Vorteile bietet unser Programm:

  • kostengünstig
  • effizient
  • geringe Störung des betrieblichen Ablaufs
  • agil
  • gesetzeskonform

 

Prozessschritte bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Schritte 1-3:

Installation von Sumak Kawsay, Festlegung von Portal- und App-Gruppen sowie Tags, Analyse (deskriptive Statistik), Beurteilung anhand von Indexwerten und Diagrammen

Schritt 4:

Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung sowie Empfehlung von Maßnahmen und Interventionen

Schritt 5:

Wirksamkeitskontrolle / Messung (vgl. Schritte 1-3)

Schritt 6:

Optimierung / Umsetzung (vgl. Schritte 1-3)

Schritt 7:

Dokumentation (durchgängig)

Special Bergisches Land mit SV Bayer Wuppertal e.V.

Gemeinsam mit meinem Partner SV Bayer Wuppertal e.V. biete ich Ihrer Organisation im Rahmen der Maßnahmendurchführung und Evaluation die zusätzlichen Säulen physische Gesundheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM).

 

Kompaktprogramm Gefährdungsbeurteilung KMU_Bergisch

Kompaktprogramm Gefährdungsbeurteilung_Organisationen_Bergisch

Agilität und Garantie mit SUMAK KAWSAY

Das leistet die SUMAK KAWSAY App:

  • Monitoring / kontinuierliche Befragung: Mitarbeiter können selbst, zu jeder Zeit und völlig anonym ihre gegenwärtige Stimmung angeben
  • Keine Unterbrechung des betrieblichen Ablaufes: 1 Click genügt
  • Echtzeitanalyse: Darstellung als Verteilungs- oder Verlaufsdiagramme (deskriptive Statistik)
  • Anonymität oberste Pflicht
  • Cluster-Auswertung: z.B. Geschlecht, Ort, Abteilung
  • Daten ermöglichen die Entwicklung und Kontrolle nachhaltiger Maßnahmen und Interventionen
  • Kostengünstig gesetzliche Vorgaben erfüllen

 

Die SUMAK KAWSAY Garantie:

Garantie_SUMAK_KAWSAY_v1_0_20190520

Get in touch

Sie haben Fragen zu 
meinen Dienstleistungen?

Gerne helfe ich Ihnen bei diesen schwierigen und komplexen Themen. Kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren einen Termin!